Fair use policy

Angemessene Nutzung

Berechnung: Tarifpakete mit begrenztem und unbegrenztem Datenvolumen

Für beide Tarifpakete gilt die gleiche Fair use policy Formel, um zu berechnen wie viel Datenvolumen Sie pro Monat kostenlos im EU-Ausland nutzen können.
Das Datenvolumen beider Tarifvarianten kann begrenzt werden. Ihr Anbieter ist verpflichtet Sie über Ihr Datenvolumen zu informieren und Ihnen Bescheid zu geben wenn die Obergrenze erreicht ist.

Wie viel Datenvolumen kann ich pro Monat ohne Aufzahlung im EU-Ausland nutzen?

title
Monatliche Kosten Ihres Tarifpakets:
Antwort:

 

Genaue Erläuterung des Begriffs „Fair use policy“:

Ihr Anbieter kann Grenzen für die Nutzung Ihres Datenvolums im EU-Ausland festlegen.
Diese Regelung wird als Fair use policy bezeichnet. Bei der Regelung bestimmt der Anbieter bis zu welchem Datenvolumen Sie Ihren Handytarif im Ausland kostenlos nutzen können. Überschreiten Sie die vom Anbieter festgelegte Grenze, kann dieser Aufschläge erheben. Wenn Sie sich mit Ihrem Handy im Ausland ins WLAN einwählen, wird beim surfen im Internet kein Datenvolumen verbraucht.
Die eingeführte Fair use policy Regelung soll verhindern, dass der gebuchte deutsche Tarif hauptsächlich im Ausland genutzt wird. Ggf. müssen Sie eine zukünftige hauptsächliche Inlandsnutzung nachweisen.

 

Aufschläge auch in folgenden Fällen:

Wenn Sie sich innerhalb von 4 Monaten länger im Ausland als zu Hause aufhalten und zugleich ein größeres Datenvolumen verbrauchen, mehr telefonieren oder mehr SMS versenden als im Inland, gilt Ihr Verhalten als exzessiv.
Diese Situation müssen Sie dann ggf. innerhalb von 14 Tagen mit Ihrem Anbieter klären. Ändert sich Ihr exzessives Verhalten innerhalb der 14 Tage nicht, ist der Anbieter berechtigt Ihnen für SMS, Telefonie und Daten höhere Kosten in Rechnung zu stellen. In der Regel erhalten Sie 2 Wochen bevor die Aufschläge erhoben werden eine genaue Info-SMS.
Die Obergrenzen der Aufschläge liegen bei 1,19 Cent/SMS, 3,808 Cent/min. für Sprachnachrichten
(MWST. enthalten) und dem aktuellen inländischen Endkundengesamtpreis* pro GB Daten.
Wenn Ihnen in Ihrem Tarifpaket unbegrenzt SMS und Anrufe zur Verfügung stehen, gilt die unbegrenzte Nutzung dieser beiden Dienste auch im EU Ausland.
Preise für Telefonate die von Deutschland in ein EU oder nicht EU Land getätigt werden sind meistens nicht reguliert und somit häufig sehr hoch.

 

Genaue Erläuterung des Begriffs „Roaming“:

Roaming Gebühren sind extra Kosten, die bis Juni 2017 bei der Nutzung Ihres Handytarifs im EU Ausland anfielen. Es gab Aufschläge für SMS, Telefonate und Downloads. Diese Aufschläge fallen nun für Sie weg.
Damit Sie Ihren Handytarif auch im Ausland nutzen können, stellt Ihr Anbieter ein fremdes Netzwerk für Sie zur Verfügung und zahlt dem ausländischen Betreiber für die Benutzung des Netzwerkes Gebühren.
Seit Juni 2017 bezahlen Sie bei Nutzung Ihres Tarifs im EU Ausland den gleichen Preis für SMS, Telefonie und Daten wie im Inland (Roam like at home). Man spricht somit vom sogenannten kostenlosen EU-Roaming.
Jedoch gibt es gewisse Einschränkungen (Fair use Grenzen) nach der Fair use policy Regelung.

 
 

Berechnung: Prepaid Karten = Guthabenkarten

Es darf auch hier eine Datenobergrenze festgelegt werden, wenn Sie pro Gigabyte bezahlen und dieser Preis unter dem aktuellen inländischen Endkundengesamtpreis* pro GB liegt.

Wie viel Datenvolumen kann ich im EU-Ausland von meinem aktuell vorhandenem Guthaben nutzen?

title
Ihr aktuelles Guthaben zur Nutzung im EU-Ausland:
Antwort:
Bitnami

 
*Allgemeine Übersicht des inländischen Endkundengesamtpreises mit MWST. pro Gigabyte
2017: 9,163€ pro GB, 2018: 7,14€ pro GB, 2019: 5,355€ pro GB, 2020: 4,165€ pro GB.

 






*Alle Angaben sind ohne Gewähr!*